Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuell:

Ehrenamtliche Tätigkeit als Geschäftsführer und seit dem 8.3.17 als Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins  ProBeethovenhalle e.V.

 

London Trafalgar Square 25.3.17London Trafalgar Square 25.3.17

 

 

 

 

 

 

In memoriam :100 Jahre Karlrobert Kreiten

Zeichnung: D. Wohlgemuth, MünchenZeichnung: D. Wohlgemuth, München

Am 26. Juni 2016 jährt sich zum 100. Male der Geburtstag des Pianisten Karlrobert Kreiten, in Bonn geboren und durch die NS-Justiz mit 27 Jahren in Berlin-Plötzensee zu Tode gebracht, Opfer eines verbrecherischen Systems, das in seiner Person eine der größten Hoffnungen der deutschen Pianistenszene vernichtete.

Ihm zum Gedenken fand am Vorabend des Geburtstages, am

Samstag, dem 25. Juni 2016 um 17:00 Uhr fand im Studio der Beethovenhalle in Bonn, Theaterstraße

eine Veranstaltung statt. Der Flyer zu den Gedenkveranstaltungen vom 17. bis 26. Juni 2016 kann hier heruntergeladen werden.

Zu sehen gab es eine Ausstellung mit Bildern und Dokumenten zu und von Karlrobert Kreiten, zu hören Klaviermusik, die er gespielt und Lieder, die er komponiert hat. Die Ausführenden waren Tamara Serikova (Klavier) und Cecilia Acs (Gesang)

Eine Veranstaltung des Vereins ProBeethovenhalle e.V. in Kooperation mit der Gedenkstätte Bonn und dem Verein Schumannhaus Bonn-Endenich/Bonner Schumannfest.

Auch in Düsseldorf wurde Karlrobert Kreitens gedacht. Am 9. November 2016 hat die Städtische Clara-Schumann-Musikschule eine Gedenkveranstaltung zu Ehren des Pianisten veranstaltet. Beim Oberkasseler-Literaturherbst wurde am 10. November 2016 eine Lesung aus dem Buch (s.u.) zusammen mit Bildern und einer Originalaufnahme Kreitens geboten. Das Bonner Stadtmagazin "bonnjour" nahm sich ebenfalls des Themas an. Der General-Anzeiger Bonn brachte am 18./19. Juni zwei Artikel zu Kreiten.

Der Pianist, der sich verspielte

Echo eines Jahrhundert-Genies

 

Literatur:

Hans Hinterkeuser, Elly Ney und Karlrobert Kreiten, Zwei Musiker unterm Hakenkreuz, Kid-Verlag Bonn 2016, ISBN: 987-3-929386-53-0

Karlrobert Kreiten bei wikipedia

Karlrobert Kreiten: Künstler-Pianist-Terroropfer

Florian Heinisch - Das ungespielte Konzert

Beethovenhaus Bonn - Das ungespielte Konzert 19.6.2016

Schallplattenaufnahmen von 1934 bei Thorofon 1984

Zeitzeichen NDR 26.6.2011

Información sobre Karlrobert Kreiten en español